Mitarbeitende als Innovationsmotoren aktivieren

Viele (sozialwirtschaftliche) Unternehmen nutzen ihre Innovationspotentiale nur unzureichend. Sie erkennen oft nicht, dass ihre Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen die größte Innovationsressource sind. Deren Ideen und Expertise können der Humus für Innovationen sein. Um dieses Potential zu erschließen, müssen soziale Organisationen Instrumente des Innovationsmanagements einführen, aber vor allem eine Unternehmens- und Führungskultur gestalten, die Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen motiviert und ermutigt, Ideen zu entwickeln und einzubringen und Neues zu wagen. Am Beispiel der AWO Bremerhaven wird aufgezeigt, wie in einem sozialwirtschaftlichen Unternehmen Innovationspotentiale der Mitarbeitenden gefördert werden können.

MODERATION:

  • Karin Kaltenbach, Leiterin AWO Bundesakademie

 

1. Durch die Führung und Unternehmenskultur Innovationspotentiale wecken

  • Prof. Dr. Lutz Schumacher, Alice Salomon Hochschule

 

2. Entwicklung eines innovativen Unternehmens: Auf die Mitarbeiter/-innen setzen!

  • Rifat Fersahoglu-Weber, AWO Bezirksverband Braunschweig e.V.
  • Nadine Steinhardt, AWO Bezirksverband Braunschweig e.V.