31.01.2019 19:58 Alter: 18 days

Workshop 1

#FÜHRUNG BRAUCHT IDEEN: Innovative Denkansätze und agile Strukturen als Treiber


Eine hohe Agilität erreichen Sozialunternehmen nicht auf Knopfdruck. Es ist unerlässlich, dass Führungskräfte ihren Mitarbeitern genügend Raum und Zeit zum Entwickeln neuer Ideen geben. An dieser Stelle kommt das INTRA Lab ins Spiel: Das INTRA Lab ist bundesweit das erste Innovationslabor, das Mitarbeitende aus sozialen Unternehmen und Vereinen begleitet, unterstützt und ermutigt, aus ihren Ideen soziale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Das INTRA Lab schult die Teilnehmenden darin, sowohl unternehmerisch als auch quer zu denken. Als Unternehmende im Unternehmen (Intrapreneure) tragen die Teilnehmenden innovative Denkansätze in ihre jeweiligen Organisationen und stoßen Weiterentwicklungen an.

Wie aus einer Idee eine Innovation und schließlich ein Geschäftsmodell wird, erfahren Sie in dem Workshop.Im Rahmen des Workshops werden Projekterfahrungen aus dem INTRA Lab mit den Teilnehmenden diskutiert. Dabei wird u.a. folgenden Fragestellungen nachgegangen:

 

  • Wie können Führungskräfte innovative Ideen fördern?

  • Was sind innovative soziale Ideen im Sinne des INTRA Lab?

  • Mit welchen Ideen bewerben sich Unternehmen beim INTRA Lab?

  • Welche Voraussetzungen müssen die Teilnehmenden mitbringen, um am INTRA Lab teilzunehmen?

  • Wieviel Zeit müssen teilnehmende Unternehmen investieren?

  • Welche Voraussetzungen sind notwendig, um die innovativen Ideen erfolgreich in der Organisation umzusetzen?

     

Der Workshop ist als Ideenwerkstatt geplant. Teilnehmende können eigene erste innovative Denkansätze mit den Referierenden im Rahmen des Workshops diskutieren.

 

Referierende

Prof. Dr. Andreas Schröer von der Universität Trier ist wissenschaftlicher Partner des Projekts INTRA Lab und war wesentlich an dessen Planung und Umsetzung beteiligt. Er konzentriert sich in seiner Forschung auf Social Innovation Labs in sozialen Dienstleistungseinrichtungen.

Patricia Feldmeier ist verantwortlich für das Projekt „Food Truck“ bei der Diakonie Neuendettelsau und kann von eigenen Erfahrungen mit dem INTRA Lab berichten.

Moderatorin

Prof. Dr. Gabriele Moos, Leiterin des Studiengangs Gesundheits- und Sozialwirtschaft, RheinAhrCampus Remagen